Allgemein Deutschland Fremdgewandert

Wandern und Klettern im Ith – Deutschlands nördlichster Mittelgebirgszug

Blick auf den Klippenweg im Ith

Zwischen Hameln und Holzminden befindet sich eines der vielleicht am besten gehüteten Ausflugsziele in Norddeutschland, der Mittelgebirgszug Ith. Für viele Hannoveraner*innen ist der Harz ein beliebtes Ausflugsziel, allerdings ist es dort oftmals auch voll und man findet nicht immer Ruhe und Abgeschiedenheit. Ein Grund mehr, sich den Ith genauer anzuschauen.

Ein paar Fakten rund um den Ith

Der Ith ist ein rund 22 Kilometer langer Mittelgebirgszug, der damit tatsächlich auch der längste Klippenzug in Norddeutschland ist. Was in unseren Augen den Ith so einzigartig macht, ist zum einen die tolle Ursprünglichkeit des unter Naturschutz stehenden Gebietes, und zum anderen, dass viele Menschen den Ith erstmal außen vor lassen und lieber woanders hinfahren. So ist es schon häufiger passiert, das wir auf Wanderungen im Ith kaum eine andere Menschenseele getroffen haben.

Der Ith gehört zum wunderschönen Weser-Leine-Bergland, wo es viele andere und vor allem unerwartet schöne Sehenswürdigkeiten gibt. Dazu gehören zum Beispiel die Hohensteinklippen [Link] im Westen des Süntels oder der Weser-Skywalk [Link].

Eine der vielen Klippen im Mittelgebirgszug Ith.

Unsere Lüerdissener Klippen Rundwanderung mit tollen Aussichten zum Nachwandern

Im Dezember 2020 haben wir eine kleine Klippenwanderung im Ith unternommen und sind dem Kamm- und Klippenweg der Lüerdissener Klippen gefolgt. Dieses Gebiet ist ein grandioses Klettergebiet im Ith und bietet faszinierende Fels- und Klippenformationen.

Die Wanderung ist mit rund 4 Kilometern nicht unbedingt lang, ist aber aufgrund des Terrains auch nicht zu unterschätzen. Statt dem Weg stur zu folgen, sind wir häufig zu den einzelnen Klippen gelaufen, um sie genauer in Augenschein zu nehmen und so kommen auch die einen oder anderen Höhenmeter zusammen.

Rast zwischen den Klippen im Ith.

Gestartet sind wir vom Zeltplatz der JDAV Nord, im gleichnamigen Ort Ith. Dort kann man in den wärmeren Monaten auch gut übernachten. Von dort ist der Weg beinahe selbsterklärend. Hinzu sind wir dem Klippenweg gefolgt und zurück dann dem Kammweg. Die einzelnen Klippen bieten immer wieder gute Möglichkeiten zu rasten und die Aussicht zu genießen.

Allerdings sollte man vorsichtig mit der heimischen Flora und Fauna sein und die Wege nicht verlassen und die Klippen auch nur dort betreten, wo es offiziell erlaubt ist. Dann sollte dem kleinen Abenteuer nichts mehr im Wege stehen.

Bewegte Bilder unserer Wandertour im Ith

Fazit zur Tour und eine kleine Bilderauswahl

Wir hoffen unsere kleine Wanderung im Ith hat dir Freude bereitet und wir konnten dich für den Klippenzug in Norddeutschland begeistern. Eine weitere Wanderung im Ith, haben wir hier [Link] beschrieben.

NEU: Wir sind nun auch auf Komoot vertreten. Dort findest du die Beschreibung zu unserer Lüerdissener Klippen Rundwanderung [Link].

Sonnenschein auf dem Klippenweg im Ith
Aussicht auf das Weserbergland vom Klippenzug des Iths
Kleines, leeres Schneckenhaus auf Hand.
Eine der Klippen im Ith
Mit Pilzen bewachsener Baumstamm im Ith
  1. Pingback: Berg #3: Brocken - der höchste Berg Sachsen-Anhalts - Deutschland deine Berge

  2. Pingback: Berg #1: Der Wurmberg - Deutschland deine Berge

  3. Pingback: Winterwanderung zu den Bodensteinerklippen

  4. Pingback: Fremdgewandert im Januar - Deutschland deine Berge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.