Videos

Video: Wanderung auf den Hasselbrack

Lynn steht auf dem Wanderweg zum Hasselbrack, dem höchsten Berg Hamburgs

Was? Hamburg hat auch Berge? Ja tatsächlich! Zugegeben, wir musste natürlich auch erstmal Tante Google befragen und was dort ausgespuckt wurde, ist doch ganz erstaunlich. Der höchste Berg Hamburgs misst immerhin stolze 116,2 Meter und nennt sich Hasselbrack. Das nächste Ziel für unser Abenteuer war gefunden! Eine Wanderung auf den Hasselbrack.

Wanderung auf den Hasselbrack – das Video

Es ist ja ein interessantes Phänomen. Sobald dicke Wolken aufziehen, wirkt es in der Stadt kalt und trostlos. Alles wirkt nach grauem Einheitsbrei und raus traut man sich nun wirklich nicht. So ganz anders ist es im Wald oder in den Bergen. Nebelschwaden hängen tief zwischen den Bäumen und alles sieht ein bisschen mystischer und verwunschener aus, als vielleicht bei Sonnenschein. Genauso hat es sich auch bei unserem Besuch auf dem Hasselbrack verhalten. Und wieder einmal haben wir eine Lektion gelernt – man darf sich nicht von vermeintlich schlechtem Wetter täuschen lassen (und sowieso gibt es nur schlechte Kleidung und so…)

Hamburgs Berge

Und wenn du dir immer noch nicht vorstellen kannst, wie Hamburgs Berge aussehen und vor allem wie die Wanderung auf den Hasselbrack war, dann legen wir dir unsere Video dazu ans Herz:

Mehr zu der Wanderung auf den Hasselbrack

Mehr zu der Wanderung auf den Hasselbrack findest du in unserem ausführlichen Artikel. Dort haben wir auch die GPS-Koordinaten verlinkt, denn der Berg liegt tatsächlich etwas versteckt. Natürlich darf bei einem Besuch in Hamburg auch ein Fischbrötchen nicht fehlen. Auch wir haben uns nach dem anstrengenden und abenteuerlichen (na ja, zumindest ein bisschen…) Aufstieg eines bei unserer Lieblingsbude – Brücke 10 – gegönnt. Tipps zu den 11 besten Fischbrötchenbuden gibt es hier…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: